Welche Form muss eine Patientenverfügung haben?

Für Patientenverfügungen ist kraft Gesetzes vorgeschrieben, dass sie mindestens schriftlich abgefasst sein müssen.
Erst durch die schriftliche Fixierung des Willens wird er beweisbar. Außerdem ist eine schriftlich niedergelegte Erklärung regelmäßig genauer durchdacht als das nur gesprochene Wort.

Nicht vorgeschrieben, aber mit Vorteilen verbunden ist es, die Patientenverfügung zusammen mit einer Vorsorgevollmacht in notarieller Form abzugeben.